Anhörung im Innenausschuß: Grüne wollen neue Anreize zur illegalen Migration

Die Grünen forderten in einem Antrag, dass im Rahmen eines Familiennachzuges zu vorausgeschickten Kindern nicht nur die Eltern, sondern auch Geschwister nach Deutschland nachziehen können. Ich kritisiere in der Anhörung diesen Vorschlag und warne davor, zusätzliche Anreize zu schaffen, Ankerkinder nach Deutschland zu schicken; und das sogar, wenn der Lebensunterhalt nicht gesichert und Wohnraum nicht vorhanden ist. Die Zusammenführung der minderjährigen Kinder mit ihren Familien muss vielmehr in den jeweiligen Heimatregionen erfolgen! Wer Familiennachzug in die andere Richtung befürwortet, gefährdet das Wohl minderjähriger Kinder in der Weise, daß diese dann überhaupt erst von ihren Eltern als Quartiermacher auf eine gefährliche Reise nach Deutschland vorgeschickt werden.