Der große Bluff: statt Abweisung weitere Aufnahme

31.08.2018

 

Merkels Rücknahmeabkommen mit Spanien hat uns gezeigt, dass sie heiße Luft und Null-Inhalt wunderbar umschreiben kann. Niemand reist, von Marokko kommend, über Österreich ein und stellt vorher seinen Asylantrag in Spanien. Niemand.

Auch das Abkommen mit Griechenland wird wieder medienwirksam präsentiert, um dem von Merkel geknechteten Seehofer vor der Bayern-Wahl wenigstens den Anschein eines Minimal-Erfolgs zu verschaffen.

Beide Abkommen sind Teil eines großen Bluffs, denn von diesen Regelungen werden die monatlich über 10.000 illegalen Zuwanderer ohnehin nicht erfaßt; vielmehr werden alle diese von Merkel diktierten

Vereinbarungen lediglich zur Folge haben, dass kein Migrant irgendwo in der EU mehr seinen Asylantrag stellen wird, bevor er deutschen Boden erreicht hat.

Wenn aber für dieses Nichts an gesetzeskonformer Regelung auch noch fragwürdige Familienzusammenführungen an die geschäftstüchtigen Griechen 'bezahlt' werden sollen, dann hat Deutschland wieder einmal mehr verloren als gewonnen.

Die katastrophalen Zustände in Deutschland und Europa werden wir nur in den Griff bekommen, wenn ausnahmslos alle Grenzen geschlossen werden und jeder, der die Grenzen übertreten will, kontrolliert und ggf. erkennungsdienstlich erfasst wird, bzw. auch zurückgewiesen wird; und übrigens jeder, der sie unkontrolliert übertritt, endlich auch bestraft wird.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181220860/Griechenland-Abkommen-Seehofer-sieht-weiteren-Schritt-zu-geordneten-Verhaeltnissen.html

Please reload