Geltendes Recht durchsetzen!

31.05.2018

 

Nur einer von 25 Afrikanern, deren Asylantrag abgelehnt wurde, verlässt Deutschland in Richtung Heimat.

 

Das BAMF entschied 2017 über 129.251 Asylanträge von Afrikanern, bei 86.913 war die Entscheidung negativ, nur lächerliche 3.270 reisten aus.

 

Deutschland macht sich einmal mehr zur Lachnummer. Den einstigen Rechtsstaat nimmt keiner mehr ernst, geltendes Recht ist schon lange außer Kraft.

 

Getoppt wird das Ganze durch die Möglichkeit der ungehinderten Wiedereinreise von Ausgereisten, ausgestattet aufs Neue mit allen Rechten von Ersteinreisenden; ein Angebot zum Gebrauch der sprichwörtlichen 'Drehtür' - ein Stück aus dem Tollhaus Deutschland.

 

Die völlig außer Kontrolle geratene Willkommenspolitik der Merkel-Regierung - Tenor: "aus Illegalen Legale machen" - stürzt die deutsche Gesellschaft zusehends ins Unglück. Geltendes Recht muss wieder durchgesetzt werden! Illegalität ist und bleibt Straftat.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article176286725/Migration-Abschiebung-abgelehnter-Asylbewerber-aus-Afrika-scheitert-oft.html

Please reload